Sanierung von der Brücke Krk

„Während des Brückenbaus wurde die Dicke der Schutzschicht auf 1,5 cm aufgrund der Verringerung des Brückengewichts und finanzieller Einschränkungen verringert, was einen bedeutenden Einfluss auf die Dauerhaftigkeit der Brücke hat. Außer von kleiner Schutzschicht befindet sich die Brücke in sehr aggressiver Meeresumgebung, sie ist ausgesetzt: der Einwirkung von Chlorid aus dem Meer, dem starken Wind, der auch das Eindringen von Chlorid in Konstruktion beeinflusst, hohen Sommertemperaturen und abwechselnden Prozessen der Einfrierens und Auftauens.“: J. Radić; Einführung in Brücken.

Diese aggressiven Wirkungen beeinflussen die Dauerhaftigkeit der Brücke, deshalb stellt Brückeninstandsetzung eine große Herausforderung für uns Ingenieure dar.
Mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen führt die Firma Sitolor d.o.o erfolgreich die Sanierung von der Brücke Krk aus. Die Tätigkeiten werden auf Meereshöhe von 25m ausgeführt. Reparatur und Schutz von Lokalunregelmäßigkeiten auf der Unterseite der Brücke wird durch Hydrodemolierung von Betonflächen, Anwendung von Migrationskorrosionsinhibitoren und Reparaturmörtel hoher Qualität ausgeführt.

Investor: AUTOCESTA RIJEKA-ZAGREB d.d.
Erneuerungsjahr: 2019

Erneuerung der Straßenbahnschienen in Zagreb, ZET

Erneuerung der Straßenbahnschienen in Zagreb, ZET In Zagreb arbeiteten wir an der Sanierung und Instandhaltung…
Learn More

Ausbau von Pumpwerk „Jaruge“

Ausbau von Pumpwerk „Jaruge“ Bautätigkeiten auf dem Ausbau vom Gebäude, Meliorationseinlaufkanal für Bewässerung von Feld…
Learn More